U-15: Virtus don Bosco 3:2 juniorTeam Passeiertal

Am 19. März begann die Meisterschaft für die U-15. Die Mannschaft von Heel Peter und Gufler Christoph schloss die Hinrunde als Herbstmeister ab.
Gegen Virtus verschlief die Hintermannschaft vor allem die erst 15 Minuten des Spiels. und so musste das Team um Kapitän Öttl schon nach kurzer Zeit einem 2:0 Rückstand hinterherlaufen. Unsere Jungs zeigten Moral und spielten die restliche Halbzeit eine herausragend gute Partie. Nach 40 Minuten lautete das Ergebnis 2:2. Ein Eigentor und ein schöner Weitschuss von Ayoub Derdouri hatten das Match wieder offen gestaltet. Zweite Halbzeit wurde auf den Siegtreffer gedrückt. Mehrere gute bis sehr gute Möglichkeiten wurden nicht genutzt und so bewahrheitete sich die alte Fußballerweisheit „Wer sie vorne nicht macht, kriegt sie hinten rein“ und Virtus gelang mit einem schönen Freistosstreffer in der letzten Minute der entscheidende 3:2 Siegestreffer. Die U-15 Mannschaft wehrte sich zwar noch gegen die Niederlagen, man konnte der aber nichts mehr entgegensetzen.

Alles in allem sahen die Zuschauer ein tolles Spiel mit hohem Tempo und trotz der Niederlage war es in vielen Bereichen das beste Spiel welches unsere U-15 Mannschaft in dieser Saison ablieferte. Da die Qualifizierung für die Endrunde schon vor einigen Runden in sichere Tücher gebracht wurde, hat die Niederlage auch keine schlimmen Folgen.