Spg Obervinschgau 0:2 JuniorTeam Passeiertal

Im vorgezogenen Freitagspiel musste unsere U-15 die lange Reise nach Glurns auf sich nehmen um sich mit unserem „Angstgegner“, der SPG Obervinschgau zu messen. Das Hinrundenspiel konnten die Vinschger mit 3:0 für sich entscheiden. Somit gab es noch eine offene Rechnung die beglichen werden musste.

Unsere Jungs gingen konzentriert in das Spiel und schon nach wenigen Minuten mit 1:0 in Führung. Beim ersten Eckball durch Zöschg, stieg der großgewachsene Haller am höchsten und konnte zum Führungstreffer einköpfeln.
In der Folge verflachte das Spiel zunehmend, allerdings hatten Pixner und Heel das zweite Tor auf dem Fuß.
Auch die Vinschger kamen mit zwei schnellen Stürmern zu guten Chancen, die aber von unserem wachsamen Torwart Prünster allesamt zunichte gemacht wurden.

In der zweiten Halbzeit blieb zweimal der fällige Elfmeterpfiff, vom ansonsten souveränen Schiedsrichter aus. Dennoch gelang es Larch durch einen Weitschuss, mit freundlicher Unterstützung des Vinschger Torwartes auf 2:0 zu erhöhen. Dieses Ergebnis verwaltete unsere Mannschaft souverän bis zum Schlusspiff.

Durch das Unentschieden von Lana bei Virtus ist unsere U-15 somit schon einen Spieltag vor Winterpause nicht mehr einzuholen und kann sich über den Herbstmeistertitel freuen.

Herzlichen Glückwunsch Jungs!

Am kommenden Wochenende folgt die Partie gegen den Verfolger Nummer Eins SPG Lana/Tscherms in St. Martin.